Der eigene Swimmingpool: Lassen Sie Ihr Traumhaus endlich Wirklichkeit werden

Als Architektin plane ich alle notwendigen Gegebenheiten, damit Ihr Traumhaus in der Toskana endlich Gestalt gewinnt. Von der Sanierung, dem Aus- und Umbau oder der Planung Ihres Gartens, bei mir erwartet Sie ein deutschsprachiger Service im selben Qualitätsniveau, wie Sie es in Deutschland gewohnt sind. Zudem habe ich bereits entsprechende Kontakte zu Handwerkbetrieben aller Art, damit die Arbeiten an Ihrem Haus zeitnah und professionell durchgeführt werden können.

Ein Ferienhaus oder eine Immobilie in mitten einer derartig schönen mediterranen Landschaft, wie in der Toskana ist für Sie mittlerweile nicht mehr nur ein Traum, sondern wird langsam Realität. Doch eines fehlt noch, der eigene Pool. Beim Bau eines Pools gibt es verschiedene Aspekte zu beachten, die notwendige Pflege nach der Fertigstellung natürlich nicht zu vergessen. Ich lege meinen Kunden besonders den Salzwasserpool ans Herz. Er ist aus qualitativer Sicht einfach der beste. So ist der Salzwasserpool nicht nur hautschonend, sondern auch einfacher zu warten und zu pflegen. Ich plane Ihren Pool und greife hierfür auf innovative Lösungen zurück, um für Sie eine individuelle Wohlfühloase in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Handwerkern zu schaffen.

Wissenswertes: Das Folienbecken hat sich als ideal herausgestellt für die Umstellung herausgestellt, da ein Becken mit Stahlwänden vom Salzwasser sofort angegriffen werden würde. Auch ein gefliestes Becken sollte keine Probleme machen. Lediglich die Metallverkleidung der Einlaufdüsen muss durch Kunststoffblenden ausgetauscht werden. Bei der Umrüstung darf natürlich auch die Treppe nicht vergessen werden. Sobald diese aus Metall besteht, ist auch hier ein Austausch notwendig.

Die Pflege

Damit Sie sich an Ihrem Pool lange erfreuen können, ist die Pflege essenziell. Gerade im Sommer muss der Pool mindestens alle drei Tage gereinigt werden. Dabei gilt es ein besonderes Augenmerk auf die Dosieranlage zu legen. Mithilfe der Dosieranlage wird der PH-Wert automatisch reguliert. Sie müssen nur  ab und an den dazugehörigen Kanister wieder auffüllen, sobald dieser leer ist.

Maximaler Wohlfühlfaktor durch Swimmingpool Zubehör

  • Gegenstromanlage: Die Gegenstromanlage im Pool ist eine sinnvolle Investition. Sie wird mithilfe einer leistungsstarken Pumpe betrieben und sorgt für eine Strömung innerhalb des Pools. Abhängig von der Gegenstromanlage besteht die Möglichkeit die Stärke des Gegenstroms innerhalb gewisser Parameter zu verändern.
  • Massagedüsen: Im eigenen Swimmingpool dürfen natürlich die Massagedüsen nicht fehlen. Sie ermöglichen es Ihnen Ihre Körper vollkommen zu entspannen.
  • Poolabdeckung: Die Poolabdeckung darf natürlich nicht fehlen. Auswahl stehen verschiedene Ausführungen. Sie entscheiden, ob Sie Ihren Pool mit der Hand, teil- oder vollautomatisch abdecken wollen. Daneben ist zwischen einer Sommer- und Winterpoolabdeckung zu unterscheiden.

Sommer- und Winterpoolabdeckung im Vergleich

  • Die Sommerpoolabdeckung hat im Vergleich zur Abdeckung des Pools für den Winter den tragenden Vorteil, dass diese direkt auf dem Wasser schwimmt. Dadurch wird die Verdunstung des Poolwassers komplett unterbunden. Regen kann nicht durch die Abdeckung in den Pool gelangen, wodurch das Wasser auch nicht auskühlt. Manche Poolabdeckungen sind sogar so konzipiert, dass sie den Pool aufheizen können. Das hat für sie den Vorteil, dass die Nutzung Ihres Pools nicht zwangsläufig an die Jahreszeit gebunden ist. Selbst im späten Herbst können Sie noch bequem in Ihrem Pool schwimmen gehen. Ein angenehmer Nebeneffekt, die Kosten für den Unterhalt des Pools reduzieren sich, da weniger Energie für das Aufheizen des Wassers benötigt wird. Daneben wird der Verbrauch von Poolpflegeprodukten enorm verringert.
  • Die Winterpoolabdeckung hat ebenfalls eine Reihe an Vorteilen zu bieten. So ist die Winterpoolabdeckung größer als der Pool, wodurch weder Laub, Sand oder andere Schmutz ins Wasser gelangt. Zudem können keinerlei Tiere ins Wasser fallen. Wird es langsam warm, ist der Pool für die nächste Poolsaison mit wenigen Handgriffen vorbereitet.

Tipp: Ein entsprechend großer Technikraum ist immer eine sinnvolle Investition, da Sie dem Techniker seine Arbeit bei zukünftigen Wartungen deutlich erleichtern. Zudem können Sie diesen zusätzlichen Raum als Lager für Poolzubehör oder Gartengerät nutzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar