Solaranlage Brauchwassererwärmung Sticciano Alto 58026

In diesem historischen Dorf Sticciano Alto hat die deutsche Heizungsfirma im Jahr 2009 ganz offiziell 2 Solarkollektoren mit einer Fläche von 4,3 qm auf Wohnhausdach montiert. Diese 2 Solarkollektoren reichen aus um das 90 % des Warmwasser Bedarfs der Familie abzudecken.

Projekt: Solare Warmwasserversorgung des Ferienhauses in der Maremma

Bestandsaufname Warmwasser und Heizungsanlage im gekauften Toskanahaus

2009 haben wir uns kennengelernt und gemeinsam das Haus angeschaut. Es gab 2 bis 3 Größe Themen welche wir lösen mussten Dem Hausbesitzer war klar das einen richtig Heizung in das Haus muss, denn schließlich soll das Haus ja auch für das alter geeignet sein. Eine weiter Baustelle waren die noch nicht fertig sanierten Badezimmer mit den offenlegenden Abflüssen und die Warmwasserversorgung über 2 80 Liter Elektrospeicher war auch nicht so die Lösung sein kontern. Schnell nach dem Kauf des Hauses, hat der Hausbesitzer an den ersten Stromrechnungen gemerkt dass die vorhanden Lösungen für die Warmwasserbereitung und die Heizungslösung über Elektroheizungen einer teureren Angelegenheit wird. Es waren pro Badezimmer 80 Liter Elektrospeicher zur Eine neue Lösung musste gefunden werden.

Beschreibung Solaranlage zu Brauchwassererwärmung

Baujahr: Winter 2009/ 2010
Lage des Objkets: das Haus liegt im historischen Dorfkern von Stricciano Alto
Montageort: 58026 Sticciano Alto in der Maremma, Grosseto in Italien
Kollektoren: 2 x AS-FK 2.3 Flachkollektoren, senkrecht auf dem Dach montiert
Speicher : 300 Liter Trinkwasserspeicher mit Solarwärmetauscher
Nachheizen: Hausmarke Wolf – Gasbrennwerttherme CGB 20

Realisierte Lösung zur Brauchwassererwärmung

Realisierte Lösung zur Brauchwassererwärmung Nach gründlicher Überlegung und Abwägung der Möglichkeiten haben wir uns für eine solarthermische Anlage zur Brauchwassererwärmung entschieden. Im Kellerraum wurde ein 300 Liter Trinkwasserspeicher installiert der genügend warmes Brauchwasser auch für die Töchter bereitstellt. Dieser Solarspeicher wird von 2 Solarkollektoren die auf dem Dach montiert wurden versorgt. Sollte die Sonnenenergie in der Toscana einmal nicht ausreichen schaltet am Abend die Gastherme zu und heizt den oberen Teil des Brauchwasserspeichers auf 60 Grad nach. Die Gastherme unserer Hausmarke Wolf übernimmt auch den Legionelle Schutz ganz automatisch. Der 300 Liter große Solarspeicher muss sich ein bisschen strecken damit er auch Platz hat im kleinen Wirtschaftsraum. Gut zusehen ist die Solarstation und ein zusätzlicher elektrische Holzstab, der auch schon mal seinem Dienste geleistet hat. Das ist übrigens eine der ersten Solaren Hocheffizientspumpen die stufenlos regelbar sind, der Kunde wollte gleich das neuste haben damit das dann auch alles gut und sicher funktioniert.

Dieser Solarspeicher wird nun über 2 Solarflachkollektoren mit Wärme Versorgt. Diese sich auf den Dach senkrecht nebeneinander montiert. Das ganze funktioniert super, außer in den Wintermonaten, denn dafür ist der Montage Winkel zu flach. Aus statischen und ekstatischen Gründen haben wir auf die Aufständerung bewusst verzichtet und so ein bisschen Leistungseinbüße in Kauf genommen.

Eine weitere Baustelle war die neue Heizungsanlage

Hier hatte der Kunde schon recht klare Vorstellung womit er heizen will. Für ihn war ganz klar das Flüssiggasnetz des Dorfes der Favorit. Es sollte mit Gas geheizt werden. Diese Lösung kostet zwar ein bisschen mehr an Heizkosten bringt aber ein hohen Wohnkomfort, da man sich um nichts kümmern muss. Nun haben wir die Gastherme in dem Obergeschoß unter die Decke gehängt umso den Schornstein gleich durch das Dach führen zu können. Die modere Gasbrennwerttherme ist Testsiege der Stiftung waren Test und heizt jetzt das Haus und Abend das Warmwasser wenn die Sonnenenergie nicht gereicht oder die Tochter das ganze Warmwasser verbraucht hat.

Kundenstimme: Brauchwassererwäremung mit Solarenergie

Ich bin und besonders meine Frau, ist mit der Beratung und der späteren Entscheidung eine Solaranlage für die Warmwassererwärmung in unserm Ferienhaus zu installieren sehr zufrieden. die Anlage Arbeit verlässlich, leise und ohne Störungen. sogar unser Tochter kann bequem lange mit warmen Wasser duschen. Die einfache Solaranlage deckt 90 % des Jahre unsere Warmwasserdarf komplett ab. Ich habe diese deutsche Heizungs- und Sanitärfirma die Haustechnik-Toskana vielen Freunden in der Toskana mit guten Gefühl empfohlen.

Treten Sie mit uns in Kontakt!