Versicherungsschaden – Gastherme Ferroli sorgt für Überschwemmung

Ein paar Tage nach der Siegermacht wurde eine Überschwemmung im Heizraum festgestellt. Ganze 4 cm hoch stand das Wasser bereits im Technikraum. Aber die Ursache der Überschwemmung war recht schnell herausgefunden.

Ein Versichungsschaden wegen einer alten Gastherme

Ferroli Gasttherme tropft und verursacht einen großen Wasserschaden im Ferienhaus

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wurde durch Zufall der unter Wasser stehende Heizungsraum entdeckt. Das Wasser stand schon 4 cm hoch im Raum, es fehlte nur noch 1 cm, bis sich das Wasser im ganzen Haus ausbreitete. Nachdem der Schaden bemerkt wurde, war aber die Ursache auch schnell herausgefunden. Die an der Wand hängende Gastherme von Ferroli tropfte gleichmäßig. Somit war schnell deutlich, dass nicht nur der Heizungsraum unter Wasser stand, der Fußboden und die Wände ebenfalls feucht waren, sondern dass die Gastherme nun komplett kaputt war. Das Wasser lief über die Elektronik, sodass diese nicht mehr funktionierte.

Versicherungsfall mit der Gastherme

Baujahr: 2013
Lage des Objkets: im Gebirge
Montageort: 58023 Arcidosso (Grosseto) in Italien
Gastherme: Hausmarke Wolf – Gasbrennwerttherme CGW 24
Regelung: WOLF Bedienmodul BM mit Außen Fühler

Nach dem ersten Schock und dem Trocknen des Gebäudes

Nach dem das Tropfen an der Gastherme abgestellt und das Wasser aus dem Haus gepumpt war, wurde klar, dass der Schaden größer war, als gedacht. So wurde die Heizungsfirma Haustechnik-Toskana vom Kunden beauftragt, einen Schadensbericht für die Versicherung zu erstellen. Hier wurde es von Anfang deutlich, dass die alte Gastherme ersetzt werden musste, und zwar recht schnell. Denn wir hatten Winter, und es war bitterkalt. In diesem Fall beeilte sich die Versicherung, und sie zahlte recht schnell einen Vorschuss aus, damit der Kunde sich eine neue Gastherme kaufen konnte.

Eine neue Gasheizung wurde zügig montiert

Nachdem wir, von der Haustechnik-Toskana, uns einen Überblick verschafft haben, wurde schnell klar, dass dieser Fall nicht damit erledigt war, nur eine neue Gastherme anzuhängen. Schließlich soll sie ja lange und zuverlässig heizen. Zuerst stellte sich die Frage, welches Modell es sein sollte. Zur Auswahl standen die Gasheizung CGW oder CGB- K. Die Entscheidung fiel recht schnell zu unseren Gunsten aus, nämlich für das sparsame Modell CGW. Dieses Modell ist so konzipiert, dass der eine kleine Warmwasserspeicher neben der Therme aufgehängt wird, um Wasser für kurze und kleinere Vorgänge zu entnehmen bzw. zu bevorraten, wie etwa zum Zähneputzen oder Händewaschen. So muss die Gastherme nicht extra anspringen, was wiederum Zeit und Energie kostet. Werden größere Wassermengen gezapft, wird das Wasser automatisch direkt über einen Wärmetauscher erwärmt, sodass es kein Komfortverlust gibt. Zusätzlich zu dem Einbau einer neuen Gastherme musste auch das Abgassystem angepasst und eine Abflussleitung für das Kondenswasser gelegt werden. Obligatorisch war das Haus mit einem Wasserfilter mit Druckminder ausgestattet, damit kein Schmutz in die Ablage gerät. Schmutz, wie zum Beispiel Sand oder kleine Rostpartikel führen zu Korrosionen, oder dieser kann mechanische Teile blockieren. Die Anlage musste vor dem Befüllen komplett gespült und dann mit demineralisierendem Wasser befüllt werden, damit die Heizkreisseite auch abgestützt ist. Auch eine neue Zentrale haben wir an die Stelle der bereits bestehenden angeschlossen, sodass jetzt die Steuerung über die Außentemperatur erfolgt.

Gasbrennwerttherme CGW im ungestrichen Heizungsraum

Erweiterter Kaltwasseranschluss mit Wasserfilter und Druckminder

In Deutschland ist es ohne Diskussion notwendig, einen Wasserfilter mit Druckminder an die Hauseingangsseite zu montieren. In den ländlichen Gegendenden Italiens ist es besonders wichtig, da es hier zu großen Druckschwankungen kommen kann oder durch Reparaturarbeiten am Wassernetz Sand und Schmutz mit angespült wird. Diese Rückstände im Wasser können Ventile und mechanische Teile, wie beispielsweise den Wasserhahn beschädigen, oder sie führen zu Korrosion, was dann wiederum erhebliche Wasserschäden zu Folge haben kann. Wir verkaufen ausschließlich rückspülbare Wasserfilter. So muss nur das Ventil unten geöffnet werden und der Schmutz spült sich automatisch heraus. Es müssen keine Filtertassen gekauft und dann aufwendig montiert werden.

Kundenstimme

Liebe Haustechnik-Toskana, meine Frau und ich danken Ihnen vom ganzen Herzen für Ihren Einsatz. Dank Ihnen ist die Sache mit dem Wasserschaden und Gasthermentausch schnell und unkompliziert abgelaufen. Danke noch einmal für Ihre gute Arbeit.

Treten Sie mit uns in Kontakt!