Gasheizung mit Solarthermie in Chiusdino, Siena in Italien

Nach langem Warten hatte die Familie die Hoffnung schon aufgegeben, ihr Haus erweitern zu dürfen. Dieser nun ermöglichte Umbau war gleichzeitig der Anlass, auch über die Heizungsanlage nachzudenken, damit das Haus dann auch seniorengerecht und mit einer bezahlbaren Gasrechnung auskommt.

Projekt: Heizungsanlage mit Solarthermie bei Siena

Eine neue Heizungsanlage für Alt- und Neubauten in Siena

Nach 10 Jahren langem Warten und diversen Auseinandersetzungen mit den Behörden konnte das Steinhaus endlich um 80 qm vergrößert werden. Es fiel dem Kunden nach eingehender Beratung durch die Haustechnik-Toskana leicht, sich schnell für ein aktuelles und effizientes System zu entscheiden, da er beabsichtigte, das Haus in der Toskana in Kürze ganzjährlich zu nutzen. Das Haus ist inzwischen mit einer solarthermischen Anlage ausgestattet, die das Haus auch während der Winterperiode bei Abwesenheit heizt. Dafür sorgen die 5 hochwertigen Flachkollektoren, die durch uns auf dem Dach montiert wurden

Heizungsanlagen – Altbestand in Italien

Die alte Gastherme wurde mit Flüssiggas betrieben. Sie war im Kellergeschoss neben dem Schornstein montiert. Von hieraus versorgte die alte Gastherme die Heizkörper im Haus und die Küche sowie das Badezimmer mit Warmwasser. Somit gab es an den Anschlüssen nichts zu verbessern.

Projekt: Heizungsanlage inklusive Solarthermie bei Siena

Baujahr: 2014/ 2013
Lage des Objkets: Windige Lage, auf 600 m Höhe in mitten einer Häusergruppe
Montageort: 64013 Corropoli (TE) bei Siena in Italien
Kollektoren: 2 x AS-FK 2.5 Flachkollektoren, waagerechte Wandmontage
3 x AS-FK 2.5 Flachkollektoren, senkrechte Wandmontage montiert,
Speicher : 1000 Liter Heizungsspeicher mit Solarwärmetauscher und Frischwasserserpentine
Gastherme: Hausmarke Wolf – Gasbrennwerttherme CGB 24

Realisierte Heizungslösung bei Siena

Heizkörper waren im alten Hausteil inklusive aller Anschlüsse im Kellerraum vorhanden. So stellte sich schnell heraus, dass die Heizkörper bleiben, und wir eine neue Gasbrennwerttherme mit einer bessern Regelung montieren wollen. Aus baulichen Gründen hat sich der Kunde bereits während des Hausanbaus für Heizkörper entschieden, sodass wir nur eine Heizkreispumpengruppe benötigten. Für den Kunden war natürlich verlockend, die toskanische Sonne auch im Winter zum Heizen zu verwenden.

Eine neue Heizungsanlage mit Solarspeicher

Die gewonnene Sonnenenergie wird in einem gut isolierten 1000-Liter-Solarspeicher gesammelt und bei Bedarf vom Heizsystem abgerufen. In dem hygienischen Solarspeicher ist eine Edelstahlheizschlange montiert, die das Brauchwasser jederzeit und immer wieder erwärmt. Sollte die Solarenergie einmal nicht ausreichen, wird die Brauchwassererwärmung durch die moderne Gasbrennwerttherme unterstützt. Das komplette System ist hydraulisch simpel aufgebaut und somit problemlos von einer recht kleinen Zentrale im Wohnzimmer aus regelbar. Die moderne Gasbrennwerttherme arbeitet leise, und sie passt sich dem tatsächlichen Wärmebedarf des Hauses an. Diese modulierende Betriebsweise in Kombination mit der Brennwerttechnik und der Solaranlage auf dem Dach führt zu Gaseinsparungen in Italien im Umfang von 75 %, und zwar ohne Komfortverlust.

Neue Solaranlage auf dem Dach

Der Kunde hat sich trotz des nicht optimal ausreichenden Daches für eine Solaranlage auf dem Dach entschieden. Da das Ferienhaus nicht ganzjährlich genutzt wurde, stieß unser Konzept, das Haus während der Abwesenheit des Hauseigentümers mithilfe einer Solaranlage zu beheizen, auf große Begeisterung. Trotz der nicht optimal ausreichenden Solarkollektoren, aber dank der Ferienhausschaltung ist das Haus nun wesentlich trockener und schneller aufzuheizen. Das Wohnklima hat sich nun spürbar verbessert.

Auftragserweiterung

Nach dem die Heizungsanlage lief und die Umbauarbeiten am Haus soweit abgeschlossen waren, beschloss der Kunde, den Argumenten der Heizungsfirma zu folgen und den Trinkwassernotbehälter mit der Hauswasserstation an einen anderen Ort zu montieren. So war noch Platz für einen Waschtisch und die Waschmaschine vorhanden. Leider ist die Idee erst später aufgekommen, sodass die Rohrführung nicht gleich von Anfang an mit eingeplant werden konnte. Da wir aber schon dabei waren, haben wir bei dieser Gelegenheit noch eine Druckprobe der gesamten Gasinstallation vorgenommen, einschließlich des Hauses der befreundeten Nachbarn, die ebenfalls an dem Gastank angeschlossen waren.

Kundenstimme einer Familie aus Corrapoli

Unser neues Heizungssystem konnten wir im Januar 2014 bereits nach 7-tägiger Bauzeit erfreulicherweise in Betrieb nehmen. Die Anlage arbeitet leise, und sie hat es geschafft, das Haus trotz Sturm und Regen schön warmzuhalten. Die neue Gasbrennwerttherme ist im Heizungskeller untergebracht, die selbstverständlich mit Hocheffizienzpumpen, einem Solarspeicher und zahlreichen Ausdehnungsgefäßen ausgestattet ist. Meine Frau und ich sind absolut zufrieden mit der Arbeit der kompetenten Heizungsfirma Haustechnik-Toskana. Anhand der Reaktionen und Bemerkungen der italienischen Handwerker/Geometer, die den Wohnungshausanbau durchgeführt haben, haben wir schnell festgestellt, dass wir uns zurecht für die Firma Haustechnik-Toskana entschieden haben, die uns kompetent und professionell beraten haben hinsichtlich einer neuen Heizungsanlage. Die Installation wurde fachmännisch und zügig durchgeführt. Ein neues Heizsystem ist schließlich eine einmalige Anschaffung. Jetzt haben wir eine einfach zu bedienende und vor allem moderne Heizungsanlage, die effizient heizt. Dadurch sparen wir viel Geld, das wir sinnvoller anlegen können. Wir können aus diesen Gründen die Firma Haustechnik-Toskana aus vollem Herzen weiterempfehlen, denn hier ist man wirklich an der richtigen Adresse. Gern erteilen wir der Haustechnik-Toskana neue Aufträge. Rolf und Waldtraud

Treten Sie mit uns in Kontakt!