Solar Brauchwassererwärmung in 58023 Giuncarico (GR)

In diesem Projekt stand, wie so oft, die Suche nach einer effizienten Möglichkeit, das Ferienhaus zu beheizen im Vordergrund. Als Ingenieur kannte der Kunde natürlich die physikalischen Vorgänge im Ferienhaus sowie in der Heizungsanlage. Zu seinem Leidwesen musste er sich schon mit jeder Ecke seines Hauses noch einmal beschäftigen, was ihn sehr kritisch machte.

Projekt: Heizungsanlage mit Solarthermie in Italien in der Toskana

Bei der vorhandenen, alten und lauten handelte es sich um eine Gastherme der Marke Ariston

Der Wunsch des Kunden bestand darin, sein Haus in der Toskana nun endlich mit einer leisen und effizient heizenden Heizungsanlage auszustatten, um die vorhandene ineffiziente Anlage zu ersetzen, die hohe Energiekosten verursachte. Der Einsatz von erneuerbarer Energie, die durch die toskanische Sonne ermöglicht wird, sollte optimaler Weise in die Planung und Installation mit einbezogen werden. Auch die Fußbodenheizung, mit der das Haus zwar schon ausgestattet war, die aber ihre Funktionen nicht erfüllte, sollte endlich ein Bestandteil des Heizkonzeptes werden, um idealerweise das Haus vollständig beheizen zu können.

Beschreibung der Heizungsanlage

Baujahr: 2012
Lage des Objkets: auf einem schönen Hügel in der Maremma
Montageort: 58020 Giuncarico bei Grosseto in Italien
Kollektoren: 2 x AS-FK 2.5 Flachkollektoren, waagerecht auf dem Dach montiert
Speicher : 300 Liter solarbetriebener Trinkwasserspeicher
Gastherme: Hausmarke Wolf – Gasbrennwerttherme CGB 20

Umsetzung eines effizienten Gasheizkonzeptes mit Solar

Wir, von der Firma Haustechnik-Toskana, haben uns gemeinsam mit dem Kunden nach einem ausführlichen Beratungsgespräch für einen Tausch der Gastherme entschieden und somit die moderne Gasbrennwerttherme CGB 20 unser Hausmarke Wolf installiert. Zusätzlich wurde noch eine Heizkreispumpengruppe mit Mischer montiert, der den Pumpendruck für die bestehende Fußbodenheizung erhöht und dadurch den Heizkreis hydraulisch von der Gastherme trennt. Bei Bedarf heizt diese Gasbrennwerttherme einfach den oberen Teil des 300-Liter-Trinkwasserspeichers nach, sodass – unabhängig von der Sonne – trotzdem immer Warmwasser zur Verfügung steht sowie ein umfassender Legionellenschutz gewährleistet ist.

Eine Solaranlage für die Warmwasserbereitung und Ferienhausheizung

Die neue sparsame Gasbrennwerttherme CGB 20 ist noch effizienter, wenn sie durch eine Solaranlage unterstützt wird. Deshalb haben wir uns für die Nutzung der toskanischen Sonnenenergie entschieden. Diese wertvolle Sonnenenergie wird über 2 Flachkollektoren, mit einer Fläche von jeweils 2,5 qm eingesammelt und in den 300-Liter-Trinkwasserspeicher abgegeben. Die Solarkollektoren sind waagerecht auf den Ferienhausdach montiert.

Zusätzlich haben wir in diesem Ferienhaus einen dekorativen Heizkörper installiert, ausgestattet mit der sogenannten X 2 Technik. Der Heizköper wird direkt durch die Solarkollektoren mit Wärme versorgt wird. Es mag ein wenig abwegig erscheinen, aber dieses innovative Lösungskonzept hält das Haus im Winter trocken und das selbst bei Abwesenheit.

Als kleines Extra hat der Kunde sich eine Fernüberwachung der Heizungsanlage einbauen lassen, sodass er die Heizung des Ferienhauses in der Toskana aus Deutschland überwachen und bedienen kann.

Eine Solaranlage für die Warmwasserbereitung

Die Gasbrennwerttherme CGB 20 gestaltet sich noch effizienter, wenn sie nicht zum Heizen eingesetzt wird. Deshalb haben wir uns für die Nutzung der toskanischen Sonnenenergie entschieden. Diese wertvolle Sonnenenergie wird über 2 Flachkollektoren, mit einem Umfang von jeweils 2,5 qm, die auf dem Hausdach montiert wurden, eingesammelt und in den 300-Liter-Trinkwasserspeicher abgegeben. Zusätzlich haben wir in diesem Ferienhaus einen dekorativen Heizkörper installiert, ausgestattet mit der sogenannten X2 Technik, der direkt durch die Solarkollektoren mit Wärme versorgt wird. Es mag ein wenig abwegig erscheinen, aber dieses innovative Lösungskonzept hält das Haus trocken im Winter, selbst bei Abwesenheit der Eigentümer.

Kundenstimme zum Gasthermentausch

Der Kunde begrüßte mich zur Übergabe mit den Worten: „Läuft sie schon, ich höre gar nichts?“ Diese Frage konnte ich ohne Einschränkungen und aus vollem Herzen nur bejahen und wurde durch ein zufriedenes Lächeln in seinem Gesicht im höchsten Maße belohnt. Nach dem ersten Betriebsjahr kam der Kunde zum folgenden Ergebnis: „Ich habe nur die Hälfte an Flüssiggas verbraucht im Vergleich zu den vorherigen Jahren mit gleichzeitig zusätzlichem Komfortgewinn im ganzen Haus. Die Warmwasserzufuhr erfolgt ausreichend und schnell. Die Fußbodenheizung erwärmt sich endlich in jeden Raum gleichmäßig, und der installierte Solarheizkörper trägt ebenfalls wesentlich zur Verbesserung des Raumklimas bei. Ich kann an dieser Stelle nur noch einmal betonen, dass ich von der Firma Haustechnik-Toskana bestens beraten wurde, dass die Arbeit zügig und äußerst professionell durchgeführt wurde, sodass ich letztendlich erheblich davon profitiert habe. Die Firma Haustechnik-Toskana ist absolut empfehlenswert.

Treten Sie mit uns in Kontakt!