Heizungsmodernisierung in 50024 Mercatale val di Pesa (Florenz)

Die Tradition des Weinbaus und die Modernität wird in dem Hause der Fattoria Ispoli großgeschrieben. Während einer Weinverkostung kann man sich von der guten Qualität des Chianti Classico oder des Merlo überzeugen. Wer Glück hat oder nett fragt, bekommt während des Rundgangs durch das Weingut auch die neue Gasbrennwerttherme CGW 2 gezeigt. Das ist übrigens die erste in Italien verkaufte Gasbrennwerttherme der Firma Wolf-Heiztechnik mit Frischwasserspeicher.

Projekt: Heizung und Gaskesseltausch in traditioneller Umgebung im Weingut Ispoli in Chianti bei Florenz

Ende 2013 bzw. Anfang 2014 reifte die Entscheidung in der jungen Familie, die Führung des elterlichen Weingutes im Chianti zu übernehmen. Dafür bezog die Familie die alten ehrwürdigen Mauern des Weinguts. Der dynamische Herr Matthias fühlt sich immer der Tradition der Fattoria und des Weins verpflichtet. Treu diesem Motto ist es uns gelungen in die ehrwürdigen Mauern eine moderne, sparsame Heizungsanlage zu montieren. Dabei haben wir die vorhandene Struktur und die existierende Installation beachtet, sodass die Anlage wunderbar in das Gebäude integriert wurde. Dem Hausherrn gelingt es mit viel Liebe, die Tradition und die Modernität zu verbinden, was uns als Firma sehr beeindruckt hat.

Beschreibung der neuen Heizungsanlage

Sanierung: Herbst 2014
Lage des Objkets: 25 km von Florenz im Chinati gelegen
Montageort: 58024 Mercatale val di Pesa in Italien
Gastherme: CGW 2 mit 20 KW (die erste Verkaufte CGW 2 in Italien)
Regelung: Wolf Regelung AM 2/ BM 2/ MM

Heizungsanlagen Altbestand in Italien

In der Fattoria Ispoli fanden wir eine alte Gastherme mit einer Leistung von 35 KW der Marke Ariston und einen Warmwasserspeicher vor. Diese war an die alte Zentralheizung angeschlossen, die einmal vor ganz langer Zeit mit Öl betrieben wurde. Die Installation ist im Laufe der Jahre immer wieder mal verändert worden, und so haben wir eine große Anzahl verschiedener Rohrmaterialien vorgefunden. In der Anlage wurden Kupferrohr, Stahlrohr, Messingventile und Gussheizkörper eingebaut, was über die Jahre hinweg zu Oxidation und Verschlammung der Anlage führte.

Realisierte Heizungslösung in der Fattoria Ispoli in der Nähe von Florenz

Nach ausführlicher Prüfung der örtlichen Gegebenheiten sind wir den ersten Schritt der Heizungssanierung gegangen, und uns für den Austausch der vorhandenen Gastherme durch die neue CGW 2 der Hausmarke der Haustechnik-Toskana entschieden. Diese Gasbrennwerttherme hat jetzt 35 % weniger Leistung als das alte Model, arbeitet modulierend und wird über die Außentemperatur gesteuert. Der neue Gasbrenner der CGB 2 Serie passt sich automatisch der Gasqualität an, sodass immer ein Optimum eingestellt ist. Das spart natürlich Gas und damit Geld. Vor der Heizkreispumpengruppe haben wir noch einen Heizungswasserfilter eingebaut, der die Verunreinigungen, welche sich trotz Spülens und Befüllen der Anlage mit voll entsalztem Wasser befinden, herausfiltert. Das sorgt für einen reibungslosen Heizbetrieb, was wiederum die Anlage und die Nerven der Hausherren schont.

Weitere Verbesserung an der Hausinstallation

Es liegt auf der Hand, dass jeder Hauswasseranschluss zum Schutz einen Wasserfilter mit Druckminder benötigt, damit der Sand aus dem Wassernetz nicht die Anlage beschädigt.

Nach einer Wasseranalyse haben wir einen Entkalkter montieren müssen, da das

Wasser in der Region sehr kalkhaltig ist und sich so an den Wärmetauschern der Heizungsanlage absetzen kann.

Die zweite Wohneinheit des Weingutes wird nun auch von der CGW 2 mit Warmwasser versorgt, ohne dass es einen Engpass innerhalb der Warmwasserversorgung gibt.

In der Küche steht ein neuer Holzkochofen der Firma Wamser, der nun auch sicher an ein Edelstahlabgasrohr angeschlossen wurde.

Etwas ganz Besonderes: „Der Verkauf der ersten CGW 2 in Italien“

Die Gasbrennwerttherme CGW 2 ist das erste Gerät, welches offiziell in Italien zugelassen und eingebaut wurde. Das erfüllt uns als Heizungsfirma in Italien natürlich ein bisschen mit Stolz. Und es zeigt auch, dass wir ein verlässlicher Partner für unsere Kunden und Lieferanten sind. Das Weingut Ispoli zeigt hier, wie man mustergültig moderne Technik mit Tradition, welche bis ins frühe Mittelalter zurückführt, verbinden kann. Die von der Haustechnik-Toskana installierte Gasbrennwerttherme CGW 2 inklusive aller Komponenten kann man sich an einem Sonntag beispielsweise während einer Weinverkostung zeigen lassen. Wir haben eine Privatführung von dem Hausherrn erhalten und so die Geheimnisse des Gebäudes kennengelernt. Gern empfehlen wir unseren Kunden einen Ausflug zur Fattoria Ispoli.

Kundenstimme zum Heizkesseltausch in der Nähe von Florenz

Nach dem ersten Winter mit der neuen Heiztherme CGW 24 können wir sagen, dass diese wunderbar funktionierte. Wir haben sogar zusätzlich eine zweite Wohnung an das Warmwassersystem angeschlossen, weil es in dieser Wohnung auch Probleme gegeben hat. Die Anlage ist sehr leise und sparsam, sodass wir bis jetzt noch nicht wieder Flüssiggas bestellen mussten. Ich danke der Heizungsfirma Haustechnik-Toskana für ihre ausführliche Beratung und dem schnellen sowie reibungslosen Einbau der neuen Anlage. 2015 haben wir der Heizungsfirma Haustechnik-Toskana den Auftrag erteilt, einen Wasserentkalker einzubauen. Alles hat reibungslos geklappt, sodass wir diese Firma gern weiter empfehlen können

Kontakt mit der HausTechnik-Toskana

Treten Sie mit uns in Kontakt!